Jeux Circulaires

zwischen Klanginstallation und Konzert im Rundbild Bourbaki Panorama Luzern.


In der Mitte spielt das KONTRA-Trio. Im äusseren Kreis erklingt auf acht Lautsprechern eine Klanginstallation mit Klängen des Trios. Das Zusammenspiel von Live-Musik mit reproduzierten und vervielfältigten Klängen schafft akustische Landschaften, welche sich im Raum bewegen. Die Zuhörer kommen und gehen individuell. Sie können das Zusammenspiel von Klanginstallation und KONTRA-Trio mit wechselnden Standorten immer wieder neu entdecken. "Jeux Circulaires" beginnt und endet ohne Publikum. Urauffführungen 9.-11. Juni 2009 im Rahmen von transit09





Madeleine Bischof Kontrabass-Querflöte

Thomas K.J. Mejer Kontrabass-Saxophon

Leo Bachmann Tuba



als CD auf „between-the-lines“:

betweenthelines









Uraufführung im Bourbaki Panorama in Luzern:
























Hier der Bericht von art-tv:         Jeux_Circulaires-KONTRA-Trio.mov